Prüfungen und Schauen

Die Freiberger Pferde können während des ganzen Jahres an zahlreichen Zuchtprüfungen teilnehmen, die vom Schweizerischen Freibergerverband und den Pferdezuchtgenossenschaften gemeinsam organisiert werden.

Man unterscheidet verschiedene Arten von Schauen, namentlich die nationale Freiberger Hengstselektion, die traditionellerweise am 2. Wochenende im Januar in Glovelier (Jura) stattfindet, danach am 1. Samstag im März der Stationstest für die selektionierten Hengstanwärter, hier werden die zukünftigen Freiberger Zuchthengste definitiv anerkannt. Die Feldtests finden gewöhnlich im Frühjahr statt und werden ebenfalls in enger Zusammenarbeit mit den Pferdezuchtgenossenschaften organisiert, sie sind für 3-jährige Pferde reserviert. Die Zuchtsaison endet in der Regel mit den Fohlenschauen, auch Herbstschauen genannt, sie finden in der ganzen Schweiz statt. Besonders berühmt ist die Herbstschau des Syndicat d'élevage chevalin des Franches-Montagnes, sie findet am 2. Wochenende im August anlässlich des Marché-Concours in Saignelégier statt.