Die Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlung ist das höchste Organ des SFV. Sie besteht aus den Delegierten der Genossenschaft. Die ordentlichen Mitglieder entsenden eine Anzahl Vertreter, die durch die Anzahl im Herdebuch eingetragene Tiere bestimmt wird. Folgenden Regel wird angewendet:

a)      bis 100 Tiere                      :        2 Vertreter
b)      von 101 bis 200 Tiere       :       3 Vertreter
c)       von 201 bis 500 Tiere       :       4 Vertreter
d)      mehr als 500 Tiere            :        5 Vertreter

Für die ausländischen Organisationen ist die Anzahl im Herdebuch des SFV registrierten Pferde massgebend. Die Delegierten treffen sich einmal pro Jahr an der ordentlichen Delegiertenversammlung. Falls nötig werden ausserordentliche Versammlungen einberufen. Die Aufgaben der Delegiertenversammlung sind in Art. 21 der Statuten definiert.

Aufgrund des Entscheides des Bunderates zur Eindämmung der Pandemie des Coronavirus (Covid-19) ist die ordentliche Delegiertenversammlung vom 16. April 2020 im Wallierhof annulliert und wird auf 2021 verschoben.

Der Vorstand des SFV hat daher beschlossen, über die wichtigsten Punkte der Tagesordnung, welche für das reibungslosen Funktionieren des Verbandes von Bedeutung sind, über den Schriftweg abzustimmen.

Mit Klick hier finden Sie die Resultate der Abstimmung und Klick hier die Tagesordnung. Die anderen Punkte der Tagesordnung werden an der nächsten Delegiertenversammlung im 2021 behandelt.

Wir möchten allen uns angegliederten Pferdezuchtorganisationen für Ihre aktive Teilnahme und die gute Zusammenarbeit danken. Die Stimmenzählung wurde durch Herr Damien Ganguillet, Cormoret und Herr Fritz jun. Fahrni, Bleiken b. Oberdiessbach unter Verantwortung von Herr Urs Limacher, Vorstandsmitglied und beauftragter Stimmenzähler für die Delegiertenversammlungen am 19. Mai 2020 in Avenches vorgenommen.

Landwirtschaftliche Schule des Kantons Solothurn - Wallierhof - 4533 RiedholzLandwirtschaftliche Schule des Kantons Solothurn - Wallierhof - 4533 Riedholz